Eine Übung zur Stressbewältigung- Die Herzintelligenz

Die fünf Schritte der FREEZE-FRAME-Herzintelligenzübung
Den Film anhalten: Die Freeze-Frame-Übung

Sich selbst helfen mit Affirmationen!

In jedem Augenblick unseres Lebens benutzen wir Affirmationen (von lat. „affirmatio“ = Beteuerung, Versicherung), bewusst oder unbewusst. Dazu zählen unsere Gedanken, die Worte, die wir aussprechen und auch der Dialog mit uns selbst.

Sie lassen sich gut einsetzen, wenn Sie in hektischen Situationen sind oder negative Überzeugungen von sich haben. Überlegen Sie sich ein oder zwei positive Sätze, die Sie sich dann vorsagen. Beispiele:

o „Eins nach dem anderen!“
o „Ich kann es, ich weiß es, ich schaffe es!“
o „Ich habe schon ganz andere Situationen gemeistert!“

Selbsthilfe

Kann und darf ich mir zwischendurch neue Energie holen, wenn ich gerade erschöpft bin?

Kann und darf ich mir jeden Tag etwas Gutes tun?

Ist dies zwischendurch so einfach möglich?

Ja, das ist es! -

Die folgende Übung dauert nur ein paar Minuten und kann ganz leicht in den Tagesablauf integriert werden. Sie können sich mit dieser Übung schon am Morgen aktivieren und sich so einen guten Start in den Tag verschaffen.

Wozu Psychotherapie? Teil III

Meine Arbeitsweise
Meine Grundausrichtung ist die tiefenpsychologische Psychotherapie. Dies ist ein eher abstrakter Begriff, ähnlich wie der Verhaltenstherapie, die ich hier gerne etwas erläutern möchte. Das geht für mich am leichtesten mit einem Beispiel. Dem möchte ich aber noch vorwegnehmen, dass ich keine Wertung in die verschiedenen Möglichkeiten der Therapie lege. Jede Richtung hat absolut ihre Berechtigung.

Wozu Psychotherapie? Teil II

Teil 2

Auf der Suche nach einem passenden Therapeuten

In Teil 1 meines Artikels habe ich versucht, eine grobe Einführung zu dem Thema Psychotherapie zu geben. Was folgt aber, nach der Entscheidung einen Therapeuten aufzusuchen? Hier sind einige wichtige Punkte zu beachten, die ich im Folgenden besprechen möchte.

Wann benötige ich Hilfe?

Wozu Psychotherapie? Teil I

Teil 1
Annäherung und Erklärung des Wortes „Psychotherapie“

Der Ursprung des Wortes Psychotherapie kommt aus dem Griechischen. So bedeutet Psyche Atem oder Seele und Therapie soviel wie pflegen, sich sorgen. In diesem Sinne sollte auch die Psychotherapie verstanden werden. Sich um die Seele sorgen, die eigene Seele pflegen.

So helfe ich Ihnen!

- Einzeltherapie;
Einzelgespräche zur Selbstfindung und Selbstwahrnehmung, angewandte Therapie z. B. bei Messie-Syndrom, Krisenbewältigung durch angewandte Lebenshilfe, Leitfadenerarbeitung und praktische Übungen
---- Ich bin gut, so wie ich bin! ----

- Paartherapie;
Paargespräche und praktische Anwendungen vor Ort zur Alltagsbewältigung, Wiedererlangen der Zusammengehörigkeit nach Krankheit oder Krisen
---- Wir sind ein Paar! ----

Heute ist der Tag Deines Lebens

jeder Tag ist ein Geschenk
jeder Tag ist eine Herausforderung
neu
immer mehr
von dem
was
ist - werden will
jeden Tag leben
mit den Fähigkeiten
den Gaben
den Aufgaben
den Menschen die grad da sind
...

Autopilot Gehirn - wenn Therapien nicht richtig greifen

In unserem täglichem Leben haben wir oft viele Aufgaben zu erfüllen und müssen feststellen, dass wir nicht gut or­ganisiert sind, uns die Kraft, Energie oder die nötige innere Ruhe und Konzentration fehlt. Das was zu tun ist funk­tioniert zwar irgendwie und irgendwann, aber nicht unbedingt mühelos und effizient. Manche Dinge bleiben auch unerledigt. Wir können die entstehende Anspannung förmlich körperlich spüren. „Es sitzt uns etwas im Nacken“; „wir können es nicht mehr ertragen“; „ es geht uns an die Nieren“; „der Schreck fährt uns in die Glieder.“ oder wir sind „gekränkt“.

Abschalten? Bericht aus der BurnOut Praxis

Abschalten.
Das ist leicht gesagt, wenn der Körper immer wieder neue Schmerzen produziert und der Geist sich ununterbrochen in einem Gedankenkarussell im Kreise dreht. Das Burnout Syndrom erzeugt häufig ein Ohnmachtsgefühl, das von vielen Betroffenen wie eine Spirale beschrieben wird, die sich unweigerlich nach unten bewegt.

Seiten

RSS-Feeds abonnieren

anuasevi160-600.jpg

karraschbanner160-600-1.jpg

karraschbanner160-600-1.jpg

vinzenzdinslakenbanner160-600.jpg

karraschbanner160-600-1.jpg

vinzenzdinslakenbanner160-600.jpg

karraschbanner160-600-1.jpg

Gemeinütziger Verein und führende Netzwerkportal für aktive psychologische Hilfe, Beratung, Betreuung und Vermittlung in akuten privaten- und geschäftlichen Lebenskrisen. Die Therapeuten, Coaches und Trainer sind: Psychologen, Psychiater, Psychotherapeuten, Sozialtherapeuten, Theologen, Seelsorger, Heilpraktiker für Psychotherapie, Psychologische Berater, Unternehmensberater, Psychologische Managementtrainer, Businesscoach, Motivationstrainer uvm. Die Therapeuten, Coaches und Trainer stehen Ihnen mit Empathie, Rat und Hilfe zur Seite. Unser Anliegen beruht auf einer ethischen und humanistischen Einstellung gegenüber unseren Mitmenschen. Wir wollen das Ende einer „stigmatisierenden Gesellschaft“ und den offenen Umgang mit psychischen Problemen und umfassen zum Beispiel: Ängste (z.B. Angst vor der Angst), ADHS, Beziehung (z.B. Paarberatung), Burnout (z.B. Beruf), Erziehung (z.B. Pupertät), Lebensberatung (z.B. Ziele), Liebeskummer (z.B. Trennung), Mobbing (z.B. Arbeitskollegen), MPU (z.B. Führerschein), Sexualität (z.B. Impotenz), Sucht (z.B. Alkohol) und Trauer (z.B. Trauerbegleitung). Rechtliches: Verantwortlich für die Eintragung der Profilinhalte, Artikel, Blogs, Seminare sind die jeweiligen Authoren. Im Falle einer Therapie oder Coaching in der Praxis oder per Telefon eines hier aufgeführten Therapeuten oder Beraters, kommt der Behandlungsvertrag bzw. Coachingvertrag immer mit dem selbständigen Therapeuten oder Berater und nicht mit akuthilfe24.de zustande. Die Therapeuten, Coaches und Trainer haften für Ihre Auskünfte. Die bereitgestellten Informationen sind keinesfalls ein Ersatz für eine persönliche Therapie/Beratung, sondern dient zur Unterstützung der Therapeut/Berater-Patient-Beziehung. Es gelten die Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen von akuthilfe24.de.

© 2011-18 Verein und Netzwerkportal für aktive psychologische Hilfe, Beratung, Betreuung und Vermittlung e.V.